Polterabend oder JGA?

Gibt es Unterschiede zwischen einem Polterabend und einem JGA? Ja, den gibt es definitiv.
Ein Polterabend ist ein Hochzeitsbrauch, der hauptsächlich in Deutschland durchgeführt wird. Undzwar vor der Hochzeit. Bei einem Polterabend soll dem Brautpaar durch das Zerbrechen von Steingut und Porzellan ein Gelingen der Ehe gewünscht werden. Der Begriff ist auch in Polen, Österreich, in der Schweiz und in skandinavischen Ländern wie Dänemark und Finnland bekannt. Jedoch ist hier tatsächlich der Junggesellenabschied gemeint.
In Deutschland wird gerade in ländlichen Regionen der Polterabend zelebriert und zusätzlich ein Junggesellenabschied kurz vor der Hochzeit. Zum Polterabend werden auch in der Regel mehr Gäste geladen als zur Hochzeit.
In den Städten verzichtet man heutzutage immer öfters auf den Polterabend. Stattdessen wird der Junggesellenabschied oder Junggesellinnenabschied ausgiebig gefeiert.
Der Junggesellenabschied wird zu 90 % geschlechtergetrennt gefeiert, beginnt bereits am Tage und dauert bis in die Nacht hinein. In den seltensten Fällen treffen die Braut und der Bräutigam an dem Tag aufeinander.
Ihr wollt der Braut oder dem Bräutigam einen besonderen JGA bescheren? Dann schaut Euch unsere aktiven JGA Angebote oder auch die JGA Specials an.

Polterabend oder JGA