JGA in Berlin Ideen

Junggesellenabschied Berlin geplant und dieser JGA soll außergewöhnlich und anders sein? Hier die findet Ihr die Ideen für Euren perfekten JGA.

Bei der Wunderwerkstadt JGAs in Berlin ist der Name Programm, wenn es um die Planung Eures Junggesellenabschieds und der Unterstützung bei Euren eigenen Ideen in Berlin geht.
Wir bieten Euch außergewöhnliche, exklusive und individuelle JGA Produkte und Ideen für Euren geplanten Junggesellenabschied und Junggesellinnenabschied in Berlin. Und das alles zu fairen Preisen. Wir unterstützen Euch bei der Organisation und in allen Planungsschritten für den perfekten Junggesellenabschied Berlin. Egal, ob Ihr Berliner, Brandenburger, Inselbewohner, Schweizer oder Schwaben seid. Feiert einen unvergesslichen Junggesellenabschied Berlin in DER Partystadt!

JGA Idee: Schnitzeljagd in Berlin

Das Highlight der Saison 2018. Die JGA Tablet Rallye
  • spannende und coole Tablet-Rallyes durch angesagte Berliner Kieze
  • Motivation in kleinen Flaschen inklusive
  • drei verschiedene Touren wählbar
  • für Männer und Frauen

IDEE: JGA Specials für Männer & Frauen

Berlin Special Ideen zum Junggesellenabschied
  • Klassisch war gestern – heute ist der JGA alles, außer gewöhnlich
  • coole Events für Männer und Frauen
  • für große und kleine Gruppen

JGA Idee: Aktive Events zum Junggesellenabschied

Action zum JGA in berlin
  • coole Indoor- und Outdoor-Events in und um Berlin
  • ideal geeignet, um in den JGA zu starten
  • für Männer und Frauen
  • mit vielen anderen Paketen kombinierbar

Kategorie: JGA Mobil

Coole Ideen zum JGA mit Limousine
  • die längsten Stretchlimousinen
  • die coolsten Partybusse
  • viele Kombinationen und Extras für Euren perfekten Junggesellenabschied in Berlin möglich

Kategorie: Boote & Flöße zum JGA

JGA Berlin Ideen
  • rustikale Flöße für Selbstfahrer (ohne Sportbootführerschein)
  • coole und gemütliche Partyboote mit Skipper
  • viele Kombinationen und Extras möglich

Kategorie: Musik & Clubs

Junggesellenabschied Berlin feiern Club
  • coole Locations in Berlin
  • umfangreiche Partypaket mit privater Lounge und Drinks
  • Tonstudio oder Karaokebar

Besondere und außergewöhnliche Angebote für Euren JGA in Berlin

In den letzten Jahren haben wir unsere Angebote auf Junggesellenabschiede in Berlin optimiert und aufgestockt. Wir arbeiten seit jeher mit den gleichen verlässlichen Partnern zusammen. Wie ihr mit Eurem Besuch auf unserer Webseite feststellen werdet, bieten wir besondere und außergewöhnliche Angebote für den Junggesellenabschied und Junggesellinnenabschied in Berlin an. Dennoch sind unsere Angebote und Pakete nicht in Stein gemeißelt. Und nur ihr entscheidet, wie Euer JGA in Berlin aussehen und zusammengestellt werden soll. Damit ihr Euch etwas strukturierter durch die Angebote und Pakete arbeiten könnt, haben wir sie in Kategorien unterteilt:

Profitiert von unserem Junggesellenabschieds -Netzwerk in Berlin

Mit uns wird aus Eurem Junggesellenabschied Berlin nicht nur ein großer Tag. Es wird ein großartiger Tag! Klickt Euch entspannt durch unsere coolen Angebote und Pakete. Lasst Euch von unseren wunderbaren Ideen inspirieren und profitiert von unserer langjährigen Erfahrung im Eventbereich. Denn unser Motto lautet: Wir organisieren und Ihr habt Spaß! Da wir selbst schon einmal in die Verlegenheit kamen, einen Junggesellenabschied Berlin zu planen, wissen wir, wie mühsam das ist. Passende Angebote im Budgetrahmen müssen gefunden werden. Alle Planungsschritte eines JGA in Berlin müssen in der Gruppe abgesprochen und auch das Finanzielle muss geregelt sein. Das alles war vor zehn Jahren. Und viel geändert hat sich bis heute nicht. Nur eine entscheidende Sache: Jetzt gibt es die Wunderwerkstadt! Also profitiert von unserem Netzwerk für den perfekten Junggesellenabschied und Junggesellinnenabschied in Berlin.

Wie ist der Ablauf bei der Wunderwerkstadt

Wenn Ihr Euch für ein oder mehrere Angebote interessiert, stellt uns bitte eine unverbindliche Anfrage über den Button “Anfrage” oder ruft uns an. Sobald wir Euch schriftliche Anfrage haben, prüfen wir die Verfügbarkeiten, blocken Euch den Termin. Im Anschluss erhaltet Ihr von uns ein unverbindliches Angebot mit einer Option. In diesem Angebot sind nochmals alle Preise und Inhalte des Angebotes aufgeführt. Solltet Ihr Euch für eine Buchung entscheiden, benötigen wir dieses bestätigt zurück. Im Anschluss senden wir Euch eine Rechnung, die Bezahlung sollte bis 3 Tage vor Veranstaltung erfolgen. So habt ihr genug Zeit, das Geld von allen einzusammeln. Spätestens in der Woche vor Eurem Junggesellenabschied schicken wir Euch eine Übersicht mit allen Infos und Telefonnummern, so dass Ihr uns jederzeit erreichen könnt.

Wie und wann könnt ihr uns erreichen?

Ganz einfach: 030/43206745 oder per Mail an info@wunderwerkstadt.com
Wir sind sehr darum bemüht, unsere Angebote für Euren Junggesellenabschied Berlin auf dieser Seite so transparent und verständlich wie möglich zu gestalten. Individuelle Anfragen oder etwaige Rückfragen können dennoch entstehen. Wie und wann könnt ihr uns erreichen? Wir sind an den Werktagen zwischen 10:00 und 16:00 Uhr für Euch erreichbar.
Sollten wir einmal nicht ans Telefon gehen, verabschieden wir wohl gerade einen Junggesellen oder eine Junggesellin. Dann mailt uns einfach.

“Seit 2009 sind wir die Profis auf dem Berliner Markt.
Und den perfekten Junggesellenabschied und Junggesellinnenabschied in Berlin haben wir in den vergangenen zehn Jahren bereits über 3.000 Mal organisiert und durchgeführt. Warum? Weil wir es lieben. Und weil wir genau wissen, wie Du die zukünftige Braut oder den zukünftigen Bräutigam glücklich machen kannst. Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich JGA in Berlin sind wir die passenden Joker für alle Trauzeugen und Du kannst entspannt mitfeiern.”

Linda Bollenberg, Geschäftsführerin der Wunderwerkstadt

Der perfekte JGA in Berlin

Berlin – Die Hauptstadt schlechthin für Party, Spaß und Neues. Warum ihr Euren JGA in Berlin feiern solltest? Wir geben Euch drei Gründe, die absolut dafür sprechen:

  1. Berlin ist glamourös. Seit 1951 rollt die Hauptstadt jährlich den roten Teppich aus für DIE absoluten Filmstars Hollywoods. Schauspieler wie George Clooney oder Jennifer Aniston präsentieren hier ihre neuen Blockbuster.
  2. Berlin ist multikulturell. Schon immer lebten und leben in Berlin rund 193 Nationalitäten. Jährlich könnt ihr den Karneval der Kulturen auf den Straßen der Haupstadt erleben mit viel Tanz, Gesang und Spaß.
  3. Berlin ist die Partystadt Deutschlands. In der Berliner Partyszene ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Ob Hip Hop, R’n’B, Indie oder Elektro – hier geht jedes Herz zur Musik auf. Viele Clubs besitzen sogar mehrere Floors mit diversen Genres.

Wie kommt ihr nach Berlin?

Die Anbindungen nach Berlin sind sehr gut. Neben zwei Flughäfen, bietet Berlin mehrere Fernbusbahnhöfe und einige Fernverkehrsbahnhöfe.

Anreise mit dem Flugzeug

Die Anreise mit dem Flugzeug ist wohl der einfachste und schnellste Weg in die Hauptstadt. Die günstigsten Flugtickets gibt es schon ab 50,-€ pro Person (z.B. Hinflug ab Köln, Wien oder Zürich).

Je nach Airline landet ihr in Tegel oder Schönefeld. Wenn ihr beispielsweise Kurzstreckenflug mit Easyjet oder Ryanair plant, ist eine Ankunft in Schönefeld sehr wahrscheinlich. Ein Blick auf die Karte verrät Euch, dass Schönefeld etwas weiter außerhalb der Innenstadt-Berlin liegt. Zum Alexanderplatz oder zum Hauptbahnhof kommt ihr dennoch super einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Beispielsweise verkehrt die S-Bahnlinie 9 alle 20 Minuten in Richtung City. Die benötigte Zeit: ca. eine halbe Stunde.

Wenn ihr mit einer anderen Gesellschaft fliegt, wie KLM oder British Airways, werdet ihr auf jeden Fall Berlin-Tegel anfliegen. Dieser Stadtflughafen ist gegenüber dem Flughafen Schönefeld etwas kleiner. Dort fahren die Liniebusse direkt vor dem Terminal ab. Die Buslinie TXL (Expresslinie) verkehrt ca. alle sechs Minuten zwischen Hauptbahnhof udn Flughafen Tegel. Die Fahrtzeit beträgt: ca. 20 Minuten. Weitere S-Bahnlinien zum Alexanderplatz, Potsdamer Platz und Zooglischer Gartenfahren vom Hauptbahnhof ab.

Anreise mit dem Zug

Mit dem Zug gelangt ihr je nach Verbindung, direkt in die Berliner Innenstadt.

Der ICE hält i.d.R. Berlin Hauptbahnhof (Mitte), Ostbahnhof (Osten), Gesundbrunnen (Norden-Ost), Spandau (Westen), Südkreuz (Süden), Wannsee (Westen) und Zoologischer Garten (Mitte). Alle Ausstiegsmöglichkeiten bieten eine direkte Verbindung zum Berliner-Nahverkehr.

Anreise mit dem Bus

Günstig? Auf jeden Fall! Die Fernbusindustrie hat in den letzten Jahren ganz schön zugelegt. Wenn ihr mit einem Bus ankommt, werdet ihr den ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) anfahren. Dieser liegt im Westen Berlins und hat eine sehr gute Anbindung an die Innenstadt. Einfach in die U2 einsteigen und innerhalb weniger als einer halben Stunde seid ihr am Alexanderplatz.

Anreise mit dem Auto

Mit einem Navigationsgerät ist es am unkompliziertesten in die Stadt rein zu fahren. Da Berlin bekanntlich die Baustellen-Stadt Deutschlands ist, ist es ratsam die Verkehrsnachrichten einzuschalten, um unnötigen Stau zu fahren. Innerhalb Berlins solltet ihr unbedingt darauf achten wo ihr parken möchtet, da in der Innenstadt entweder eine Zeitbegrenzung vorliegt oder ihr ein Ticket ziehen müsst. Es gibt jedoch mehrere kostenlose Parkplätze, die ihr nutzen könnt (kleine Seitenstraßen).

Innerhalb Berlins unterwegs sein

Mit einer Gesamtfläche von 829,00 km2 ist Berlin neun mal so groß wie Paris. Für Berliner ist das zwar nichts, mal eine Stunde mit der S-Bahn zu fahren, um irgendwo etwas zu essen. Für Besucher kann das aber während eines JGA zu einer tortur werden.

Wir haben die besten Tipps, wie ihr am einfachsten und schnellsten, ganz ohne stress, durch Berlin von A nach B kommt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Am günstigsten sind wohl die Öffentlichen Verkehrsmittel, oder wie der Berliner sagt “die Öffies”. Ein wichtiger Tipp, der Euch viel Kummer und rennerei erspart: Die BVG-App. Diese ist kostenlos im AppStore erhältlich. Dort gebt ihr einfach nur Eure Adresse ein und alle Umsteige-Möglichkeiten, der Weg selbst und wie ihr zur Bahn kommt wird dort angezeigt. Somit müsst ihr nicht ständig Passanten nach dem Weg fragen oder eine lange Wartezeit an der Bahn in Kauf nehmen.

Wenn ihr als Gruppe unterwegs seid, lohnt es sich eine Gruppen-Tageskarte zu holen. Diese ist immerhin bis 3 Uhr in der Früh am nächsten Tag noch gültig. Also, falls ihr vom feiern zurück ins Hotel wollt, ist das das beste Angebot. Es gibt ebenfalls Kurzstrecken-Karten, diese sind nur für wenige Station (Bus und Tram 6 Stationen, S-Bahn 3-4 Stationen).

Solltet ihr mit dem Bus oder einem Fernzug ankommen, kann es möglich sein, dass Euer Ticket für den Anreise- und Abreisetag auch für die Öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb Berlins gültig ist. Dies steht entweder in der Bestätigungsmail oder auf der Karte selbst.

Bitte denkt daran, dass in Berlin die meisten S-Bahnen und U-Bahnen unter der Woche zwischen 1Uhr und 4 Uhr morgens nicht fahren. Alternativ dazu gibt es immer einen Nachtbus, der von der BVG gestellt wird. Solltet ihr im Osten von Berlin unterwegs sein; die Tram fährt die gesamte Nacht.

UBER, Taxi & BerlKönig

Wenn für Euch die Öffentlichen Verkehrsmittel nicht das richtige sind, dann empfiehlt es sich natürlich mit einem Taxi zu den Wunschorten zu fahren. Falls ihr Euch am Flughafen ein Taxi holt, klärt unbedingt vorher ab in welchen Preissegment ihr Euch befindet. Und gebt am besten Euer maximal Budget an. Wie in allen Großstädten und allen Taxiunternehmen, möchten die Fahrer natürlich so viel wie möglich rausschlagen und gerade wenn der Fahrer einen Junggesellenabschied bemerkt. Die meisten Taxen nehmen mittlerweile auch Kartenzahlung an, also wenn das Bargeld ausgegeben ist, müsst ihr nicht darauf verzichten.

Wenn ihr lieber mit einem Uber fahren möchtet, könnt ihr Euch zwischen einem “normalen” Uber, UberXL (bis 6 Personen) oder einem UberGreen wählen. UberGreen fährt mit einem elektrischen Antrieb oder zumindest einem Hybrid. Dieses könnten etwas teurer sein, sind aber Umweltfreundlicher.

BerlKönig– Was zum henker ist das? BerlKönig wurde von der BVG, dem Berliner Verkehrsbetrieb, ins leben gerufen. Es ist praktisch ein Bus und Taxi in einem. Ein einfacher Ride-Sharing Service. Der kleine Bus bringt Euch wie ein Taxi direkt an Eure Wunschadresse. Warum dieser günstiger ist als ein normales Taxi? Ganz einfach, ihr seid nicht die einzigen im Bus. Der BerlKönig holt diverse mitfahrer dazu die evtl. auch in die gleiche Richtung wollen. Je mehr Personen eine Fahrt buchen, desto günstiger wird diese. Der reguläre Preis ist 1,50€ pro km. Buchen aber mehrere Personen die Fahrt, kann der Preis um die Hälfte fallen. Eine super Alternative beim Junggesellenabschied, oder?

Feiern in Berlin

Der Junggesellenabschied in Berlin soll unvergesslich werden? Dann kommt ihr in der Geburtstadt des Technos an keinem Club vorbei.

Die besten fünf Clubs in Berlin um einen JGA zu feiern

Na klar, das Berghain ist der weltweit bekannteste und beliebteste Club Deutschlands. Für wilde Technosausen in Berlin ist das Berghain sicher ein guter Anlaufpunkt, insofern der Türsteher Euch auch reinlässt. Die berühmesten Geschichten drehen sich wohl um die Türsteher des Berghains. Nirgends ist es stiller als in der schlange vor diesem Club.

Nun nennen wir Euch fünf Alternativen zum Feiern im Berghain:

  1. Das Watergate: Das Watergate ist mit einer der Top-Clubs in Berlin. Zu Techno feiern und das direkt an der Spree. Die Location ist unglaublich schön und das Beste: Handys sollten am Empfang abgegeben werden bzw. das Filmen drinne ist nicht erlaubt. Perfekt um mal beim Feiern von der Social Media Welt und anderen Dingen los zu kommen.
  2. Tresor: Das Tresor hat einige Geschichten zu erzählen und zählt zu den Urgesteinen der Technoszene. Im Bunker werdet ihr zu Elektro, Minimal und Techno Tanzen können. Viele der heutigen Dj’s hatten dort ihren Anfang in die Partyszene.
  3. Zur Wilden Renate: Direkt am Treptower Park. Vorher könnt ihr im Park noch etwas vorglühen und dann in den Club. Dieses Ritual zählt zu dem unausgesprochenen “Muss” in Berlin.
  4. Ritter Butzke: Wenn man am nächsten Morgen aufwacht und überall Glitzer und Konfetti findet, dann war man im Ritter Butzke. Vielen bekannte Dj’s legen hier gerne auf.
  5. Sisyphos: Unter den Berlinern wohl der beliebteste Club der Hauptstadt. Wenn sich die Tür öffnet, siehst Du von weitem den Rauch aus dem Club aufsteigen. Die trunkenen Gäste, die ein kurzes schläfchen an der Tram Station machen und weitere die zur Aftershow reinschauen. Das ist das Sisyphos, eine Nacht die niemand in Berlin vergisst.

Falls die ganzen Techno Clubs nichts für Euch sind gibt es einige R’n’B/ Rap-Clubs, die ihr ebenfalls besuchen könnt. Unter anderem ist das Prince Charles ein beliebter Anlaufpunkt für dieses milieu. Wenn ihr lieber auf Hip-Hop und Mainstream abfahrt, könnt ihr mit dem Maxxim nichts falsch machen. Wer hier seinen JGA in Berlin feiert, bekommt mit uns ebenfalls tolle Angebote und einen privaten Sitzbereich.

Oft genug gibt es Gruppen beim JGA, die alle unterschiedliche Musik hören. Da ist es garnicht so einfach den passenden Club zu finden. Doch wie Berlin nunmal so ist, bietet sich auch hier eine Chance alle glücklich zu machen. Auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain habt ihr unzählige Clubs an einem Ort. Ob Hip Hop, Indie, Rock oder doch Techno? Hier findet ihr nicht nur eine menge Clubs, sondern auch viele andere Möglichkeiten sich zu Unterhalten. Essen aus aller Welt, coole Leute zum kennenlernen und echte Berliner, die hier ihr Wochenende verbringen.

Falls ihr Euch für mehr Black Music Partys interessiert, findet ihr hier die Top10 Club-Liste dazu.

Was ihr in Berlin nicht verpassen dürft

Berlin bietet für einen Junggesellenabschied unzählige Möglichkeiten. Doch was müsst ihr unbedingt in Berlin gesehen oder probiert haben?

Eastside Gallery: Eines der bekanntesten und schönsten Wahrzeichen der Stadt. Nehmt Euch etwas Zeit und flaniert an der Eastsie Gallery entlang. Wir sind uns sicher, dass ihr das ein oder andere Fotomotiv finden werdet.

Currywurst: Wer nach Berlin kommt muss unbedingt eine typische Currywurst probiert haben. Der bekannteste Stand ist wohl Curry36. Doch nicht nur hier findet ihr einer der besten Currywürste. Schon einmal von Konopke gehört? Nein? Hier stehen die wahren Berliner schlange.

Döner: Ja, viele denken, dass der Döner ursprünglich aus der Türkei kommt. Dem ist aber nicht so. Der Döner ist eine Berliner Erfindung- und genau hier schmeckt der immer noch am Besten. Probiert und vergleicht doch mal.

Sightseeing & Geschichte: Natürlich ist die Geschichte Berlins einmalig und bietet deshalb einen guten Grund für jeden Besucher eine kleine Sightseeing-Tour zu machen. Wenn ihr nicht durch ganz Berlin laufen wollt ist der Hop on Hop off Bus eine super Alternative. Mit diesem Bus werdet ihr die wichtigsten und spannensten Orte der Stadt entdecken können. Zudem könnt ihr auch diese Busse als normale Verkehrsmittel nutzen und spart Euch die Einzelfahrscheine der Öffentlichen Verkehrsmittel.

Reichstagswiese: Natürlich beinhaltet Sightseeing & Geschichte auch einen Besuch beim Reichstag. Doch wusstet ihr, dass ihr auf dem großen Platz vor dem Reichtstag ein schönes Picknick machen könnt? Auf der wundervollen grünen Fläche- der Reichstagswiese- könnt ihr eine schöne Zeit verbringen.

Orte zum Ausnüchtern nach dem JGA

Ihr seid in Berlin angekommen, wenn der Kopf am nächsten Tag brummt. Schön gefeiert und Berlins beste Seite kennengelernt. Der nächste Tag bricht an und ihr sucht jetzt einen Ort zum ausnüchtern?

RAW-Gelände: Wie ihr schon gelesen habt bietet das RAW-Gelände in Friedrichshain unzählige Möglichkeiten an und das nicht nur Nachts wenn die Clubtore geöffnet werden. Ihr habt auch am Tage die Chance dort einiges zu erleben. An der Spree mit einem Konter-Bier oder einem schönen Kaffee sitzen und ganz in ruhe auszunüchtern. Das ist doch ein Traum?

Märchenbrunnen: Ein Ort wie in einer alten Kindergeschichte. Der Märchenbrunnen gehört zu dem Flächenmäßig größten Park Berlins, dem Friedrichshainer Volkspark. In diesem Park findet ihr viele kleine Cafés und Restaurants, die den Park jedoch nicht überfüllen. Auf der einen Seite (Richtung Alexanderplatz) findet ihr den Märchenbrunnen. Die größte öffentliche Brunnenanlage aus der Kaiserzeit. An dem Brunnen findet ihr viele Steinskulpturen, wie Schneewittchen, Dornrösschen und Rotkäppchen wieder. Schwelgen in alten Kindheitserinnerung – das ist Wellness für die Seele.

Café am neuen See: In diesem Café könnt ihr Eure Kräfte wieder neu auffüllen lassen. Ein ruhiger Ort an dem auch bekannte Gesichter wie Matthias Schweighöfer nicht selten sind. Wenn ihr genug gegessen habt, probiert es mit einer kleinen Bootstour über den See neben dem Café.

Monbijou Park: Ausnüchtern direkt an der Spree – was will man mehr? Holt Euch ein kühles Getränk und genießt die Zeit auf einer der schönsten Grünfächen innerhalb der Stadt.

JGA in Berlin im Winter

Was tun wenn es kalt wird? Natürlich gibt es im Sommer unzählige Möglichkeiten seinen JGA zu feiern, aber im Winter? Wir haben hier die Top 10 Aktivitäten für einen JGA im Winter.

  1. Auch im Winter müsst ihr nicht aufs Feiern verzichten. Ihr könnt sogar richtig galant hinfahren, mit einem waschechten Partybus. Wie wäre es mit einem typischen American Schoolbus, oder einem Karibikbus, um wieder etwas Sommer-Feeling zu verspüren?
  2. Wenn es schon kalt ist und ihr schon dick angezogen seid, warum nicht noch in eine Ice-Bar gehen? Wir sind uns sicher, wenn ihr da wieder rauskommt, ist der Winter in Berlin nicht mehr so kalt. Direkt am Hackeschen Markt findet ihr eine solche Cocktail-Bar mit coolen Angeboten und einer aus Eis ausgestatteten Bar.
  3. Berlin bietet unzählige Shows und Konzerte an. Wenn es kalt wird, ihr aber Unterhaltung möchtet, dann geht doch zur Blue Man Group? Witz, Magie und Musik, passend für Euren JGA in Berlin.
  4. Berlin hat mehr Museen als Regentage. Das ist Fakt. Also, warum nicht in eines hineingehen? Museen sind langweilig? Dann wart ihr noch nicht im Katzenmuseum, oder im Museum der unerhörten Dinge. Für die anderen unter Euch gibt es auch noch ein Hanf-Museum. In diesem wird Euch bestimmt nicht langweilig.
  5. Zum vorglühen in den Park – das wird im Winter schwierig. Jedoch könnt ihr auch einer der Brauereien in Berlin besuchen. Das Brauhaus Lemke bietet sogar Touren durch ihre eigene Brauerrei an.
  6. Wer lieber etwas mehr Action möchte sollte jetzt genau lesen. Kindheitstraum – ein riesige Halle nur zum hüpfen. Das gibt’s nicht? Ha! – in Berlin schon! Das Jumphouse in Berlin ist einer der größten Trampolinhäuser Deutschlands. Springt was das Zeug hält, oder macht einen kleinen Ninja-Parcours und powert Euch aus.
  7. Noch mehr Action? – Wie wäre es mit Kartfahren? Die Indoor-Kartanlagen in Berlin sind im Winter besonders beliebt.
  8. Action und noch mehr Action… Wie der JGA in Berlin für waschechte Männer nunmal sein sollte. Paintball macht im Sommer besonders spaß. Wer lieber etwas weniger schmerz und mehr Fun haben möchte: Wie wäre es mit einer schönen Runde Lasergame?
  9. Es ist kalt und nass draußen? Ihr möchtet trotzdem lieber Sand unter Euren Füßen spüren? Die Flüge ins Ausland sind gerade für einen JGA meist sehr teuer. Aber ihr könnt Euren Sommer auch in Berlin wieder finden. Es gibt genug Indoor Beachanlagen, in der ihr Volleyball auf warmen Sand spielen könnt. Genießt dabei ein leckeren Cocktail und den Sand zwischen den Zehen.
  10. Wellness. Ein entspannter Sauna-Gang, ein paar wohltuende Massagen und einfach einen Ort um mal richtig auszuruhen. Der Winter kann einen oft niederschlagen. Höchste Zeit um sich etwas zu gönnen. Um wieder zu kräften zu kommen macht eine Pause und ruht Euch bei Eurem Wellnesstag in Berlin für Euren JGA einfach mal aus.

Euer Team in der Wunderwerkstadt

Das Team für Eure Planung des Junggesellenabschieds

Das sagen unsere Kunden über uns

  1. Hallo liebes Wunderwerkstadt-Team, vielen Dank für den super organisierten JGA. Lasertac, Go-Kart, SuperSoccer, Bustransfer und…

  2. Sie wurden mir von einem Bekannten empfohlen, da ich bald meine Hochzeitsfeier plane, werde ich auf Ihr Limousinenservice sehr gerne…

  3. Kurzum: IHR HABT DAS MEGA GEIL GEMACHT!!!! TAUSEND DANK!!! Wenn ich mal heirate, werde ich meinen Mädels sagen, dass…